Drums

Professional Program
Drums

20 Monate lang begleiten wir dich Schritt für Schritt auf deinem Weg zum Berufsmusiker. Du feilst an Technik und Notenlesen, lernst alle wichtigen Stile und spielst Seite an Seite mit Cracks aus der Szene. Nirgendwo sonst bekommst du von Basics bis High Level alles beigebracht, was du im Musikbusiness benötigst. Von Dozenten, die dir genau das weitergeben, was sie selbst zu Profis macht: Erfahrung und Know-how.

Yannis Stavropoulos
Schwerpunkt: Basics, Technique, Reading

Yannis studierte als Stipendiat am Berklee College of Music​ in Boston. Er spielte live und im Studio u.a. mit Musikern wie Mike „Jonesy“ Jones, Chris Jacob, Aydin Esen und Vasilis Tsambropoulos, Saxophonist Andy Sheppard, Jim Odgren, Lyn Dobson and Dimitri Vassilakis und Bassist Manuel Orza, Xavier Padilla, Jack Kulp, Yotis Kiourktsoglou und George Fakanas. Daneben gab er Workshops zusammen mit George Kollias, Thomas Lang und Dom Famularo.

Aktuell recorded und tourt er mit dem international gefeierten Jazz Quartett „NUKeLEUS“ (Klavier: Sami Amiri, Bass: Pericles Trivolis und Saxophon: Antonis Ladopoulos). Yannis arbeitet eng mit den Jazz Meistern Craig Bailey und George Kontrafouris zusammen und unterrichtet zudem an der Modern Music School in Griechenland. Sein bekanntester Schüler ist sicherlich George Kollias.

Steve Alexander
Schwerpunkt: Live Playing

Steve Alexander wurde als Drummer vor allem durch seine Arbeit in der Jeff Beck Band, mit Duran Duran und Lenny Kravitz bekannt. Darüber hinaus ist er Komponist, Programmierer und Produzent und tourt als Clinician für Sonor und Zildjian durch die Welt. Steve hat seine eigene Philosophie des Schlagzeugspielens. In seinem Unterricht wird er sie dir nahebringen.

Daniel Lunkenheimer
Schwerpunkt: Jazz

Nach privatem Unterricht an der Modern Music School absolvierte er von 1996 bis 1997 die Los Angeles Music Academy (u.a. bei Ralph Humphrey, Joe Porcaro und Mike Shapiro). Von 1998– bis 2002 studierte er an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim Jazz- und Popularmusik. Sein Herz ist beim Jazz hängen geblieben, was ihn zum Top-Dozenten für diesen Stil macht.

George Kollias
Schwerpunkt: Metal Drumming

George Kollias wurde bei der Wahl des DRUMMIES! Artist Award 2015 in der Kategorie Extreme Metal Drummer auf den zweiten Platz gewählt. Seit 1996 können die Leser des renommierten Drum! Magazines jedes Jahr über die Platzierung der Nominierten entscheiden. Als derzeit schnellster Double-Bass Drummer der Welt und Mitglied der international erfolgreichen Band NILE ist George der perfekte Dozent für die Sparte Metal. Im Professional Program wird er dir alle wichtigen Tipps und Tricks für dein Metal Drumming vermitteln.

Angela Frontera
Schwerpunkt: Latin

Angela Frontera ist in der Szene als Künstlerin aus São Paulo bekannt, denn dort ist sie aufgewachsen, dort trat die Musik in ihr Leben ein. Aber in Wahrheit war es Belo Horizonte, Hauptstadt von Minas Gerais, wo sie 1965 auf die Welt kam. 1993 zog Angela nach Deutschland und seitdem wurde sie zu einer unersetzbaren Figur in der World-Musik-Szene. Sie arbeitete zusammen mit Nina Hagen, Grace Jones, Lou Bega, Airto Moreira, Rosanna & Zélia, Edo Zanki, Emiliana Torrini und Six was Nine.

Bei mehreren Gelegenheiten spielte sie als Gast in der „Harald Schmidt Show Band“ sowie der „Oliver Pocher Show Band“. Zur Zeit widmet sie sich Projekten wie der Vertonung des Buches „Café Zeitvergessen“ der Schriftstellerin Christiane Schwarze, neuen Bands wie Witchcraft, Zelia Fonseca Band, SMAF. 

Das Professional Program Drums ist in die folgenden Fächer unterteilt:
Basics

Hier geht es darum, deine Grundlagen zu überprüfen und effizientes Lückenmanagement zu betreiben. Selbst erfahrene Drummer erkennen dabei immer wieder falsche Angewohnheiten – und lernen hier, wie man sie korrigiert. Auch technische Aspekte wie Wartung und Pflege von Instrument und Zubehör gehören hierzu.

Business

Hier geht es um den Erwerb des Know-Hows, das du als Drummer brauchst, um Zusammenhänge im Musikgeschäft zu verstehen. Rechtliche und finanzielle Aspekte werden in Fallbeispielen ausführlich besprochen und erleichtern den Teilnehmern ihre individuelle Karriereplanung.

Education

Unterricht zu geben ist für viele Profis ein wichtiges Standbein. Mit dem entsprechenden Wissen über moderne Lehr- und Lerntechniken, die in diesem Fach vermittelt werden, lässt sich zeitgemäßer Schlagzeugunterricht gleich interessanter und effizienter gestalten.   

Improvisation

In nahezu allen Stilistiken gibt es improvisatorische Elemente. Das spontane Solieren ist aus diesem Grund eine der größten Herausforderungen für jeden Schlagzeuger. Hier werden rhythmische Ansätze vorgestellt sowie Strategien und Übekonzepte für den musikalischen Spannungsaufbau und den Ausbau deiner Ausdrucksmöglichkeiten.    

Jazz

Stile und Spielweisen des Jazz werden hier eingehend behandelt, vom Spielen in verschiedenen Besetzungen (Trio bis Big Band) über die Interpretation von Standards bis zum Jazz Soloing.

Latin

Von vielen als „Königsdisziplin“ der Rhythmik angesehen, ist die Auseinandersetzung mit lateinamerikanischen Stilen eine besondere Herausforderung für Schlagzeuger. Hier geht es vor allem um das authentische Spielen von Brazilian und Afro-Cuban Styles sowie um die Techniken des Latin Percussion.

Live Playing

Deine professionellen Kenntnisse und Fertigkeiten zeigen sich am deutlichsten in der Spielpraxis. Unterschiedliche Spielsituationen werden vertieft, von Playalongs über Band Playing mit Profimusikern bis hin zu Sessions und Showcases.

Music Theory

Immer häufiger müssen professionelle Drummer auch Kenntnisse in Allgemeiner Musiktheorie besitzen. Darum werden in diesem Fach Bereiche wie Formenlehre, Harmonielehre und Notationslehre vermittelt.

Reading

In diesem Fach dreht sich alles um Noten – wobei neben dem Lesen auch das Schreiben, Transkribieren und Interpretieren vermittelt wird. Deine Notenfestigkeit wird mit allen gängigen Vorlagen wie Charts, Originaltranskriptionen oder Lead Sheets trainiert.

Recording

In Aufnahmesituationen Schlagzeug zu spielen, bringt besondere Anforderungen mit sich. Darum werden dir Kenntnisse über Mikrofonieren, Stimmen und Dämpfen vermittelt sowie das Aufnehmen mit und ohne Metronom, mit Overdubbing oder mit Band in einem professionellen Studio geübt.

Rock

Die Anforderungen an professionelles Rock Drumming werden häufig unterschätzt. Dabei hat kaum ein musikalisches Genre so viele Unterarten hervorgebracht wie die Rockmusik. Hier lernst du, sie alle zu meistern.

Styles

In vielen Profi-Jobs musst du vor allem eins sein: vielseitig. Das betrifft vor allem die Vielfalt der Stile, die du als Drummer bedienen musst. Du erfährst, was in welcher Stilistik charakteristisch ist und wie du alles musikalisch und geschmackvoll an deinem Instrument umsetzt.

Technique

Los geht’s mit der richtigen Körperhaltung. Sie ermöglicht eine optimale Koordination und Unabhängigkeit der Hände und Finger. So schaffst du deine Basis für Techniken wie Rudiments, Ruffs, Rolls und Groupings. Entscheidend ist dabei, dass du dir ein technisches Repertoire erarbeitest, mit dem du für jeden Stil und jede Spielsituation das Passende parat hast.

Vom MMS Schüler
zum Grammy-Gewinner

Mit der Latin Pop Band "Camila" gewann Ulf Geist 2014
den Latin Grammy.

Ulf Geist war selbst Schüler der Modern Music School. Mit 12 Jahren begann er Schlagzeug-Unterricht an der Modern Music School zu nehmen und entschied sich mit 19 Jahren, das Professional Program zu absolvieren.  Nach dieser intensiven Lernphase, zog er anschließend nach Los Angeles um als professioneller Drummer durchzustarten – was ihm super gelungen ist. Er spielte bereits u.a. mit der Alex Max Band oder mit Künstlern wie Dariush und Kamran&Hooman Konzerte auf allen fünf Kontinenten. Mit der Latin Pop Band “Camila “ gewann er 2014 sogar einen Grammy und ist weltweit mir ihr auf Tour.

Von Kaiserslautern
nach Los Angeles

Tobias Urbanczyk absolvierte im Jahr 2011 das PROFESSIONAL PROGRAM DRUMS und tourt jetzt quer durch die USA.

Von seinem musikalischen Vater inspiriert, begann Tobias bereits mit 8 Jahren das Schlagzeugspielen und spielte in seiner Jugend in diversen Pop-, Rock- und Jazz-Bands. Nachdem er 2011 das Professional Program der Modern Music School absolvierte, wagte er 2012 den Sprung nach Hollywood, um am Musicians Institute ein Jahr lang Schlagzeug zu studieren, wo er als "Outstanding Player - Drums" in seinem Jahrgang geehrt wurde. Tobias spielte schon mit internationalen Künstlern wie Brooke Fraser, Cassy London und Wayne Brady. Aktuell ist er Lead Drummer der Indie-Folk-Band „Miner" und spielt weltweit Gigs mit Sabrina Carpenter. 

Das PROFESSIONAL PROGRAM DRUMS war Tobias' Schritt ins Musikbusiness!